Ort und Burg wurden bereits 899 als ,,Curnfurdeburg'' genannt, waren aber vermutlich schon 780 als Sitz einer karolingischen Verwaltung vorhanden. Mitte des 12. Jh. wurde das Stadtrecht verliehen und Burg und Stadtmauer stetig erweitert. Die Burgkirche wurde im frühen 12. Jh. erbaut, hat einen kreuzförmigen Grundriß mit oktogonalem Vierungsturm und 3 Apsiden.
Ort und Burg wurden bereits 899 als ,,Curnfurdeburg'' genannt, waren aber vermutlich schon 780 als Sitz einer karolingischen Verwaltung vorhanden. Mitte des 12. Jh. wurde das Stadtrecht verliehen und Burg und Stadtmauer stetig erweitert. Die Burgkirche wurde im frühen 12. Jh. erbaut, hat einen kreuzförmigen Grundriß mit oktogonalem Vierungsturm und 3 Apsiden.

bild0.jpg
bild1.jpg
bild2.jpg
bild3.jpg